STV Barßel & Marienschule Barßel starten „Anpfiff fürs Lesen“

Logo Anpfiff fürs Lesen

Viele Sportvereine haben sich für das Projekt des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) beworben. Letztendlich haben 16 Vereine in Niedersachsen den Zuschlag erhalten. Und dabei ist der STV Barßel.

In wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften bietet der STV gemeinsam mit der Marienschule Barßel im Schuljahr 2018/19 Fußball-Lese-Einheiten an.

Durch die Verknüpfung von Fußball- und spannenden Lesespielen soll sowohl die Freude am Sport als auch am Lesen geweckt und gefördert werden.

„Anpfiff fürs Lesen“ - Kinder, die gut und gerne lesen, haben bessere Möglichkeiten in unserem Bildungssystem.

  • Schulleiterin Maike Gundelach und 1. Vorsitzender Uwe Gettkandt freuen sich nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages "Anpfiff fürs Lesen" auf eine gute Zusammenarbeit.

Im NFV-Journal, in der Ausgabe August 2018, steht ein ausführlicher Bericht über das Schulprojekt "Anpfiff fürs Lesen".

Bitte klicken Sie auf das untenstehende Bild um den kompletten Bericht zu lesen.
NFV Journal 08/18 Bericht Anpfiff fürs Lesen

Wer hat noch Lust auf den Quizabend am 3.11.18 ?

Bitte eine Gruppe bilden - einen Namen finden und anmelden bis 9.9.18.

Der STV freut sich auf eine rege Teilnahme.

Quizabend Teil II

" K l o o k s c h i e t e r 2018 "

im Clubhaus des STV Barßel

am Samstag, 3.11.2018 - 20:00 Uhr

werden wieder mehrere Mannschaften gegeneinander quizzen, um

dem Titelverteidiger-Team aus Wiesbaden den Pokal streitig zu machen.

Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder

telefonisch an Uwe Gettkandt 0177-6025343 oder 04499-9357806

bis 9.9.2018

Ein Team besteht aus mind. 5 Teilnehmern;

Startgebühr pro Teilnehmer 5,-- €

Der Sieger erhält den Wanderpokal sowie 150,-- € Siegprämie !

15. Juli 2018

Nach diversen Personalentscheidungen hat sich der Vorstand des STV Barßel den Strukturveränderungen innerhalb des Vereins in den einzelnen Sparten gewidmet. So ist der neue Sportwart Frank Wohlbrecht der Ansprechpartner für die Bereiche Tischtennis, Leichtathletik, Gymnastik, Handball und Fußball.

Logo STV Barßel

„Gemeinsam durch dick und dünn”

Der neue STV Barßel Vorstand zieht erste Bilanz.

Nach einer Bestandsaufnahme im und um den Verein
haben wir mit unserer Neuausrichtung begonnen.

Mit dem Entschluss sich von dem bezahlten Fußball
zu verabschieden und uns auf den Breitensport zu
konzentrieren haben wir im positiven Sinn voll ins
STV Herz vieler Vereinsmitglieder getroffen.

Es gab natürlich Ängste, dass uns viele Mitglieder
verlassen würden, aber der Zuspruch war enorm.

So konnten wir allen Abteilungen wie Leichtathletik,
Gymnastik, Tischtennis und Fußball mitteilen, dass
unsere Idee konsequent von uns durchgeführt wird
und dass uns in finanzieller und sportlicher Richtung
eine angenehme Zukunft bevorsteht.

Konnten wir auch Euch von dieser Idee begeistern,
seid Ihr recht herzlich eingeladen als Spieler, Trainer
oder aus sonstigem Interesse am sportlichen Geschehen
teilzuhaben.

Wir freuen uns über alle Meldungen, Anregungen und
Vorschläge: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Vorstandsinfo - 26.04.2018

Carsten Herzog und der STV Barßel trennen sich

Carsten HerzogEinvernehmlich und ab sofort übt Carsten Herzog, zuletzt Sportlicher Leiter der 1. und 2. Herren Fußballer sowie 1. Ansprechpartner der im Aufbau befindlichen Handballabteilung, im Sport- und Turnverein (STV) Barßel keine Leitungsfunktion mehr aus.

Unterschiedliche Auffassungen zwischen der Vereinsführung und Carsten Herzog über den zukünftigen Kurs des Sportvereines führten zu diesem Schritt.

Wir vom Vorstand sind Carsten Herzog dankbar für sein Engagement und seine Arbeit für den STV. Er hat sich immer sehr für unseren Sportverein eingesetzt. Für die Zukunft wünschen wir Carsten alles Gute.

Die von Carsten Herzog bisher verantworteten Tätigkeiten werden vom Sportwart Frank Wohlbrecht übernommen.

   
© Sport- und Turnverein(STV) Barßel e.V.