Oktober 2016

Nach der ersten Hälfte der Hinrunde lässt sich sagen: Trotz aller Widrigkeiten ist unsere 1. Tischtennis Jungenmannschaft erfolgreich in der Jungen Bezirksliga Süd, der zweithöchsten niedersächsischen Nachwuchsliga angekommen.

Im Frühjahr 2016 freuten sich die Jungs noch riesig: Endlich den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Neue Gegner und neue Herausforderungen.

Und dann kamen nach und nach die schlechten Botschaften.

Mit Marc Werner (wegen beruflicher Ausbildung) verabschiedete sich der erste von 3 fest eingeplanten Spielern. Tim Rojk, eigentlich die neue Nr. 1, wurde ins 1. Herrenteam verordnet.  Last not least, gab Bennett Raming (unsere Nr. 4 im Team) der Fußball-Karriere den Vorrang.

Sehr ungewiss über die Erfolgsaussichten startete im September die Bezirksliga-Saison für unsere Barßeler Tischtennissportler. Sechs von sieben gegnerischen Mannschaften völlig unbekannt und das eigene Team musste von Spiel zu Spiel mit Ersatzspieler aus der 2. / 3. Jungen- oder der Schülermannschaft (die hochgeholten (Ersatz-)Spieler Julian Dierks und Rene Stange machten ihre Sache sehr gut und haben sich nach den Erfolgen auch weitere Einsätze verdient) aufgefüllt werden.

Gegen die Tischtennisjungs vom SV Dalum gab es einen souveränen 8 : 4 Heimsieg (Spielbericht click-tt). Sogar mit 8 : 2 (Spielbericht click-tt) wurde das Auswärtsspiel gegen SV Vorwärts Nordhorn gewonnen. Die Mannschaft der Spielvereinigung Oldendorf hatte eine 2 ½ stündige Anfahrt, musste aber, trotz sehr guter Leistung, mit einer 8 : 5 (Spielbericht click-tt) Niederlage die Heimreise antreten.

Dann kam das Maß aller Dinge der laufenden Bezirksliga-Süd-Saison nach Barßel. Die Jungen-Mannschaft vom TTV Cloppenburg. Fest den Erfolg eingeplant verstärkte sich die Cloppenburger Mannschaft vor Saisonbeginn mit der Nr. 1 vom BV Essen, Julius Fehrlage. Weiterhin folgte die Nr. 1 im Jungenbereich, Hannes Busse vom SV Molbergen den Ruf der Cloppenburger. Gemeinsam mit den "Cloppenburgern" Nik Schmidtke und Moritz Koopmeiners ein von der Position 1 bis 4 spielstarkes Mannschaftsteam. Mit ihrem Trainer und Coach Jens Schievink angereist nahmen die Cloppenburger die Partie sehr ernst und gewannen verdient, nach großer Barßeler Gegenwehr, mit 8 : 3 (Spielbericht click-tt). Gerade unsere Stammspieler, Ngoc-Son, Jannes und Niklas spielten hochmotiviert, kämpften und holten ihre Punkte. Für Bennett, waren die die ersten Punktspiele nach langer Tischtennis-Trainingspause zu früh um gegen diese starken Gegner zu gewinnen, trotzdem gab er sein Bestes und zeigte, daß er das Barßeler Jungenteam verstärken kann.

  • 2. Tabellenplatz für die 1. Tischtennis Jungen Mannschaft vom STV Barßel in der Bezirksliga Süd nach 4 Spieltagen.

Vor den beiden nächsten schweren Auswärtsspielen im November am  5. in Gesmold und am 19. in Gildehaus ist ein positives Fazit für unsere 1. Tischtennis Jungenmannschaft zu ziehen. Sie wollen und können in der Tischtennis Bezirksliga gut mithalten.

Außerdem, wer unsere Tischtennisjungs Ngoc-Son Raming, Jannes Imholte, Niklas Schönhöft und ... beim nächsten Heimspiel erleben und unterstützen möchte, das findet am Samstag, den 3. Dezember um 14:00 Uhr in der Großraumsporthalle in Barßel gegen die Jungs vom VfR Voxtrup statt.

   
© Sport- und Turnverein(STV) Barßel e.V.