Unsere ERSTE musste am Wochenende zweimal ran:

Am Freitag im Endspiel um den Sedelsberg Pokal.

Gegner war Hansa Friesoythe, der letztjährige Zwölfte der Landesliga Weser-Ems ging standesgemäß 2:0 in Führung. Nach Toren von Michael Renken und Sebastian Schlumberger freuten sich die Zuschauer schon auf ein Elfmeterschießen. Doch der Sedelsberger Schiedsrichter Günter Frerichs ließ, aus welchen Gründen auch immer, bis zur 47. Minute nachspielen. Normal geht dieses Turnierspiel 2 mal 40 Minuten. Nico Gill, Friesoythes Neuzugang, sagte höflich danke, erzielte das 3:2 für den Favoriten und ließ die Barßeler Jungs über den zweiten Platz jubeln.

Am Sonntag ging es dann nach Petersfehn zur ersten Bezirkspokalrunde.

Die Jungs von Jakob Bertram sorgten für klare Verhältnisse und zogen mit einem 5:1 Sieg in die nächste Runde ein. Torschützen: Daniel Renken (3. und 35.) Schlumberger (55.), Jannick Eilers (75.) und Sven Boldt (90.).

Am 10.08.16 spielen wir beim Sieger Holter SV vs. TuRa Westrhauderfehn.

Die ZWEITE musste am Sonntag gegen den SV Bösel im Pokal ran und verlor nach einem guten Match mit 0:3. Die Jungs haben alles gegeben und mit ein bisschen mehr Fortune wäre mehr drin gewesen.

Christoph Niemöller, der Trainer des SV Bösel, sagte einen Sieg seiner Mannschaft voraus. Sie mussten in dieser Saison ihren Torwart nach Harkebrügge abgeben und haben ihren Kader aus der A-Jugend, zweiten Mannschaft und mit zwei “Neuen“ aus Petersdorf aufgestockt. Saisonziel des SVB: einstelliger Tabellenplatz in der Kreisliga Cloppenburg. Viel Glück dabei.

Auf geht’s STV, am Freitagabend kommt der SV Altenoythe ins Jahnstadion. Um 19:30 Uhr!

Und alle sind dabei!

Sie auch? Wir freuen uns.

Uwe Gettkandt

   
© Sport- und Turnverein(STV) Barßel e.V.