01.04.18 von: Fred Niederstraßer, Cheftrainer der U17-Mannschaft

Am Ostersamstag machte sich die U17 des STV auf die, für die meisten Spieler bisher längste Reise, nach Damme.

Unser dortige Gegner, RW Damme, ist sicherlich mit zu den Favoriten in der Kreisliga Vechta, Cloppenburg, Delmenhorst, Oldenburger Land, einzustufen.

Aufgrund Verletzungen und anderer Termine konnte das Trainergespann Fred Niederstraßer und Thomas Schmidt aus dem 19 er Kader leider nur 12 Spieler mitnehmen.

Das Spiel begann dann überraschend auf ungewohntem Untergrund, nämlich Kunstrasen, auch so wie erwartet. RW Damme machte von Beginn an Druck, dem unsere Jungs aber durch diszipliniertes Arbeiten in der Defensive zu jeder Zeit standhalten konnten. Die Jungs setzten sogar einige Nadelstiche nach vorn, und durch eine dieser Aktionen gingen wir mit 1:0 durch Alexei in Führung.

Dieses Ergebnis hielt auch bis zum Pausenpfiff. Trainer Fred Niederstraßer äußerte nach dem Spiel, dass es die beste erste Hälfte seiner Mannschaft gewesen sei, seit dem er in Barßel tätig ist und das man wieder gesehen habe, dass die Mannschaft auch mit solchen Gegner mithalten kann, wenn sie konzentriert zu werke geht und die Zweikämpfe annimmt.

In der zweiten Hälfte wurde der Druck der Gastgeber aber immer stärker. Es zeigte sich vor allen Dingen als unglaublicher Vorteil, dass die Gastgeber viermal wechseln konnten und der STV halt nur einmal.

Trotzdem hielt unsere Mannschaft lange das dann zwischenzeitlich gefallene 1:1. Um das 2:1 für Damme dann zu verhindern verletzte sich unser RV Edwin so schwer, dass er noch am Abend im Krankenhaus Westerstede operiert werden musste. Die Diagnose lautete Knöchelbruch. Die gesamte Mannschaft und ich denke der gesamte Verein wünscht Edwin auch auf diesem Wege alles erdenklich Gute und baldige Genesung.

Die weiteren drei Gegentore zum 1:5 Endstand vielen dann in den letzten fünf Minuten als der STV nur noch mit 10 Spielern auf dem Feld stand, da auch Alexei mit Wadenkrämpfen vorzeitig aus dem Spiel genommen werden musste.

Trainer Fred Niederstraßer stellte nach dem Spiel fest, dass es eine sehr gute Partie seiner Mannschaft war, die natürlich durch die schwere Verletzung von Edwin in den Hintergrund gestellt wird. Gerade Edwin hat sich in den letzten neun Monaten fußballerisch enorm weiterentwickelt und ist zu einem Stammspieler herangewachsen. Ich hoffe, dass er die Verletzung gut übersteht und irgendwann wieder Fußballspielen kann. Bedanken möchte ich mich bei dem Opa von Hannes und dem Sohn von Thomas, die uns zu diesem Spiel begleitet und ihre Fahrzeuge bzw. fahrerischen Qualitäten zur Verfügung gestellt haben.

Auch der Vorstand möchte in Vertretung für den gesamten Sportverein Dir Edwin die vollständige und gute Genesung wünschen. Kopf hoch, Edwin! Wir freuen uns, Dich bald wieder auf dem Rasen erleben zu dürfen.

   

Der Trainer
U17 (B-Junioren):

Fred Niederstraßer

Fred Niederstraßer

Tel.: 01515 - 7712417
--> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer:

Thomas Schmidt

© Sport- und Turnverein(STV) Barßel e.V.