Vereinsspielplan Fußball STV Barßel

 


Der Sport- und Turnverein (STV) Barßel verstärkt die Jugendarbeit für seine Fußballer und setzt frische Impulse.

Bald geht es für fast 130 junge Nachwuchsfußballer vom STV Barßel los, die neue Saison startet. Von der A- bis zur G-Jugend befinden sich acht STV-Mannschaften in der Vorbereitung und freuen sich auf das erste Meisterschaftsspiel. Jede Mannschaft hat einen Trainer, ein Jugendkoordinator (Norbert Meisterfeld) und ein Jugendobmann (Christopher Meisterfeld) managen im Hintergrund.

  • Möchten junge Fußballer im STV Barßel fördern. Von links: Christopher Meisterfeld (Jugendobmann), Fred Niederstraßer (Trainer U17 mit C-Lizenz) und Daniel Czarnetzki (Co-Trainer U17). Auf dem Foto fehlt der Jugendkoordinator Norbert Meisterfeld.

Für die Fußballabteilung aber kein Grund zum Ausruhen. Die jungen Fußballer sollen noch besser gefördert und betreut werden.

Vom TV Apen wechselten in der Sommerpause die Trainer und Betreuer Fred Niederstraßer, Daniel Czarnetzki und Hans-Hermann Schultz zum STV Barßel. Alle drei sind sehr erfahren in der Jugendarbeit und übernehmen für die B-Junioren die Verantwortung.

Der STV schätzt die Arbeit der ehrenamtlichen Jugendtrainer, ihrer Helfer und die Unterstützung aus den Familien der Jugendspieler sehr. Ohne sie könnte der STV Barßel im Nachwuchsbereich nicht die Mannschaftserfolge (zuletzt zum Ende der Saison 2016/17 wurde die F-Jugend Meister der 1. Kreisklasse und die D-Jugend Meister der 2. Kreisklasse) der letzten Jahre auf Kreisebene vorweisen.

Ein Schwachpunkt, der immer wieder von Fußballfans angesprochen wird, ist die fehlende Trainerqualifikation. Ja, auch im STV gibt es zu wenig geschulte Fußballtrainer.

Ein Manko das der STV beheben möchte. Zusammen mit dem Niedersächsischen Fußballverband Kreis Cloppenburg soll im Herbst 2017 vor Ort ein Fußball Trainer C-Lizenz Lehrgang beginnen. Für alle aus Barßel und Umgebung Teilnehmende würde eine lange Lehrgangsanfahrt entfallen. Optimal für alle STV-Fußballer die eine Fußballtrainer Ausbildung starten möchten.

Des weiteren wird Fred Niederstraßer (ausgebildeter und lizenzierter Fußballtrainer) nicht ausschließlich für die B-Junioren da sein, sondern auch, wenn möglich und nötig, die Altersklassen-Jugendtrainerkollegen mit Tipps und Anregungen helfend zur Seite stehen.

Aber nicht nur für die Übungsleiter soll eine Fortbildung möglich sein auch für die aktiven Jugendfußballer sollen Anreize gesetzt werden. Das Vorbereitungsspiel der U17 (B-Junioren) gegen die U15-Landesligamannschaft des JFV Norden als Beispiel. Über 70 Zuschauer in Barßel wollten sehen und erleben wie unsere Kreisliga-Mannschaft sich gegen solch einen Gegner behauptet. Das motiviert einen Fußballer. Nachdem der Respekt abgelegt und Mithilfe der gezielten Halbzeit-Traineransprache von Fred Niederstraßer wurde trotz eines 0 : 2 Rückstandes noch ein beachtliches 2 : 2 Unentschieden erreicht.

Darüber hinaus möchte Trainer Fred Niederstraßer zukünftig für Fußballtalente aller Altersklassen aus den eigenen Reihen ergänzende Trainingseinheite anbieten. Gezieltes Fördertraining und Testspiele gegen höherklassige Mannschaften soll die jungen Fußballer besser machen.

Mit den einzelnen Maßnahmen des neuen Jugendkonzeptes, das vom Jugendkoordinator, Jugendobmann und Trainer Fred Niederstraßer ausgearbeitet wurde, möchte die Fußballabteilung frische Spielfreude und die fußballerische Qualität im Nachwuchsbereich fördern, alle Beteiligte begeistern sowie vermehrt Barßeler-Fußballer den Sprung in die 1. Herrenmannschaft ermöglichen.

   
  • Multi-Stop-Fantour zum Hamburger SV
© Sport- und Turnverein(STV) Barßel e.V.